facebook

Setzen auch Sie ein Zeichen gegen Gewalt!
JETZT SPENDEN!

 

KABARETT GEGEN GEWALT

Der Fasching ist heuer kurz und daraus ergeben sich so manche Überschneidungen: Es fallen z.B. diesmal Aschermittwoch und  Valentinstag zusammen und die Gala „Kabarett gegen Gewalt“ 2018 fand am Rosenmontag statt. Aber Fasching und Lachen passen bestens zusammen und so war die Stimmung in der ausverkauften CasaNova exzellent, als der Gemeinnützige Verein-Wider die Gewalt zur dritten Charity Gala „Kabarett gegen Gewalt“ lud.

Wiederum versammelte sich die Elite der heimischen Kabarettszene und stellte sich in den Dienst der guten Sache. So eröffnete das erfolgreiche Damen Duo  KERNÖLAMAZONEN mit ihrem griechisch- steirischen Charme das Programm, gefolgt vom ehemaligen Radio- und TV Moderator  GERALD FLEISCHHACKER, der zurzeit mit seinem Solo Kabarett Programm durch Österreich tourt. Die aus der Puls4 Show „Sehr witzig“ bekannte LYDIA PRENNER-KASPER brauchte das Publikum mit Auszügen aus ihrem Programm „Weiberwellness“ zum Lachen und den ersten Teil beendete der junge Tiroler Kabarettist LUKAS SCHMIED mit seiner Frage, wie man vom Quereinsteiger zum Senkrechtstarter wird.

In der Pause wurden die noch verbliebenen Lose verkauft und Köstlichkeiten von TRÜNKEL, SPAK, STAUD’S und FELBER genossen und die von CasaNova Chef HARRY DIEM gesponserten Getränke.

Die Ziehung der Tombola Hauptpreise war wie schon in den letzten Jahren eine eigene Kabarett Nummer, denn immer wieder gibt es da einige „ Hoppalas“. Doch die Gewinner freuten sich und zuletzt wurde noch ein Gutschein für 2 Karten in der Rapid IMMOUnited Lounge versteigert, was weitere 1.00 Euro einbrachte. Es folgte das bekannte Duo FLO UND WISCH, die jeden Freitag in der ORF TV Sendung „Guten Morgen, Österreich“ ein musikalisches, humorvolles Resümee der Woche ziehen. Schon bald feiert NADJA MALEH mit ihrem neuen Programm „in Concert“ Premiere, trotzdem nahm sie sich die Zeit, an diesem Abend aufzutreten. Last but not least begeisterte der wunderbare PETER KLIEN das Publikum mit seinen gewagten Interviews. Der als Reporter der Sendung „Willkommen Österreich“ gefürchtete Kabarettist war wieder einen kritischen Blick auf unser Land.

Marika Lichter, die Geschäftsführerin des Gemeinnützigen Vereins- Wider die Gewalt führte in bewährter Manier durch den Abend und hgemeinsam mit Vereinsobmann Rudolf Hundstorfer freute sie sich über einen Erlös von ca. 20.000 Euro für die Vereinskassa!

Den lustigen Rosenmontag genossen Vereinsobmann Rudolf Hundstorfer, Ex- Nationalratspräsident Andreas Kohl, Hans-Peter Spak (Spak), Fleischproduzent Michael Trünkel, Robert und Steffi Glock mit Mama Helga, Teppichguru Omar Besim, Moser Holding Vorstandsvorsitzender Hermann Petz (Tiroler Tageszeitung), Weisser Ring Gesch.führerin Natascha Smertnig, Anwalt Michael Krüger, Krankenhaus Chef (Barmherzige Schwestern) Dr. Alexander Klaus uvm.

Die Gäste waren mit dem gebotenen Programm hochzufrieden und unterhielten sich auch nach Ende des Programms prächtig.

Einer Neuauflage für 2019 steht also nichts im Wege!

Fotos unter https://www.apa-fotoservice.at/galerie/11218

Fotocredit: Richard Tanzer/APA

HIER zum aktuellen Pressespiegel!

Wir freuen uns schon auf die Fortsetzung am 18.02.2019 in der Wiener Casanova!

v.l.n.r. Vereinsobmann Wider die Gewalt Rudolf Hundstorfer, Gesch.führerin Marina Lichter, Nadja Maleh, Peter Klien.